You are currently viewing Marienbrücke 3. – Die Neue

Marienbrücke 3. – Die Neue

Auf der linken Donauseite wurdedie neue Donaubrücke vorgefertigt. Zeitgleich auch die neuen Pfeiler mit ihren Fundamenten erstellt. Die neuen Pfeiler wurden viel wuchtiger, stabiler gebaut, damit sie auch einen Schiffsstoß standhalten können. Die mittleren Pfeiler wurden entfernt, die neue Brücke überspannt also einen größer Abschnitt, so dass sich jetzt auch Schiffe begegnen können.

Am 15.12.2000 Mittags gegen 13.30 Uhr geschah das Unglück!
Die 40 Tonnen schweren Bogenteile der Brücke gerieten aus dem Gleichgewicht, stürzen herab und zerschmettern dabei auch das darunter liegende Brückenteil, den Fahrbahnrost. Wie durch ein Wunder gab es keine Toten, allerdings wurden 3 Bauarbeiter verletzt. 
Die Fertigstellung der Brücke verzögerte sich um 6 Monate.
Der Fahrer des Schwertransporters hatte unbeschreibliches Glück, er war kurz bevor das tonnenschwere Stahlteil das Führerhaus zertrümmerte ausgestiegen!

1. Teil: Der Beginn
2. Teil: Die Verschiebung

3. Teil: Der Bau der neuen Brücke
4. Teil: Das Einschwimmen des Bogens
5. Teil: Die Anlage und der Parkplatz
6. Teil: Die Einweihung
7. Teil: Der Rückbau der alten Brücke